loading icon
Sigikid

Sigikid ist Partner von NeedleCat

Im Stickatelier NeedleCat treffen seit jeher namhafte Markenhersteller und individuelle Personalisierungen aufeinander. Dieses Erfolgskonzept, das bereits mit Markenprodukten von Morgenstern, Lässig und Sterntaler umgesetzt wird, hat die Chefin des Stickateliers NeedleCat auch auf den Hersteller Sigikid erweitert.

Die Sigikid-Produktauswahl passt bestens ins NeedleCat-Sortiment

Löwe Lulo schmiegt sich in kuschelweicher Haptik an die Wange des Kindes und ist – gestaltet als Schnuffeltuch – so konstruiert, dass auch kleine Kinderhände das Sigikid Schnuffeltuch gut festhalten können. Auch der rote Fuchs, Sweety die Patchwork-Katze von Sigikid und der Schnuffeltuch Bär Green vom Markenhersteller sorgen für kuschlige Momente in der Kinderwiege, im Bettchen oder im Kinderwagen.

Schnuffeltücher, Handpuppen und Wärmekissen bilden den größten Teil des Sigikid-Sortiments. In der Figur von Hase Ringel Dingel, Sweety dem Löwen, Panda, Maus, Frosch oder Koala werden die kuschligen Figuren im Handumdrehen zu den Lieblingen der Kinder. Fudallo Fox und Gisella Goose, ebenfalls Kinder-Lieblinge aus den Sigikid-Reihen, laden darüber hinaus zum Kuscheln auf der Schmusedecke oder dem Schmusekissen ein.

Neben diesen vor allem kuschligen Accessoires, die perfekt an Babys Seite passen, hat Sigikid auch Produkte für Kindergartenkinder im Gepäck – und diese sind nicht weniger farbenfroh und ebenso qualitativ hochwertig verarbeitet. Von der rot-grünen Rucksack-Variante grinst ein lustiger Käfer und der Igel lümmelt sich gemütlich auf dem blau-grünen Rucksack-Modell. Gina Galopp erfreut samt Pony die Herzen von kleinen Pferde-Freunden und der Drachenrucksack in leuchtendem Gelb-Grün ist durch die vielen kleinen Verarbeitungsdetails per se ein optisches Highlight in jeder Kindertagesstätte.

Sigikid-Markenprodukte werden im Stickatelier NeedleCat personalisiert

Das eigentliche Highlight bringt aber erst das Stickatelier NeedleCat auf all diesen herzigen Baby- und Kinderaccessoires unter, denn: Hier werden die Markenprodukte mit dem Namen des Kindes individualisiert und damit auf immer und ewig personalisiert. Für Eltern mit mehreren Kindern ist das ebenso praktisch wie für die Kinderpfleger und Erzieher in den Kindertagesstätten, denn die Verwechslungsgefahr wird dadurch verringert.

Für die Kinder selbst ist eine Individualisierung mit dem eigenen Namen etwa ganz Besonders, denn es rückt das Markenprodukt von Sigikid noch einmal ein Stückchen näher ans Baby- oder Kinderherz. Darüber hinaus ist eine professionelle Personalisierung der Sigikid-Markenprodukte auch das, was Schnuffeltücher, Handpuppen, Taschen, Kissen und Schlafanzug-Sets zum beliebten Geschenk macht, das sich in jedem Fall im Geschenkeberg abhebt.

Die Marke „Sigikid“ gibt es bereits seit 50 Jahren

Das Unternehmen, das unter dem Namen „Sigikid“ Kuschliges und Praktisches für Babys und Kinder produziert, tut dies bereits seit über 50 Jahren. So lange gibt es die Marke Sigikid bereits, die sich auf die Qualitätsfahne geschrieben hat, als Familienunternehmen für Familien zu produzieren.

Das Unternehmen selbst wurde bereits deutlich früher gegründet – im Jahr 1856 im fränkischen Bayreuth. Damals verkaufte der Chef, Heinrich Scharrer, Glasperlen, Spiegel und Perlspielzeug in der Friedrichstraße in Bayreuth. Mit den Jahren gingen auch personelle Wechsel sowie eine Neuausrichtung des Sortiments auf Kinderwaren einher. Theo Köhler, der im Betrieb Scharrer & Koch seine Lehre absolviert hatte, kaufte im Jahr 1910 den Betrieb, der sich dann mit qualitativ hochwertigen Rohstoffen an die Fertigung von Kinderspielwaren machte.

Theo Köhlers Enkelin, Sigrid Gottstein, die das Unternehmen im Jahr 1968 übernahm, begründete die Marke Sigikid, die auch eine Kombination aus ihrem Vornamen (Sigi von Sigrid) und Kid (die englische Übersetzung von Kind) darstellt. Das war die Geburtsstunde der Textilmarke des Unternehmens, die sich die Konzeption und Fertigung alltagstauglicher und schicker Kindermode auf die Fahne schrieb. Nur wenige Jahre später, bereits im Jahr 1970, wurden erstmals Kuscheltiere von Sigikid vorgestellt, die damals wie heute kindlich weich waren.

Mit dem jüngsten Wechsel in der Geschäftsführung – im Jahr 1998 übernahmen Axel und Eva Gottstein das Unternehmen in der vierten Generation – wurde der inhaltliche Schwerpunkt wieder deutlicher auf Kinder ausgerichtet. In den Jahren dazwischen wurden unter dem Sigikid-Markennamen Produkte für Kinder und Frauen gleichermaßen verkauft.

Mit der Sigikid-Partnerschaft bleibt das Stickateliers NeedleCat seinem Erfolgskonzept treu

Dieses Erfolgskonzept besteht aus zwei Komponenten: Zum einen werden Markenprodukte von namhaften Herstellern angeboten. Die hohen Ansprüche erfüllt Sigikid in jeglicher Hinsicht. Zum anderen werden eben diese hochwertigen Markenprodukte durch feine Sticknadeln im Stickatelier NeedleCat individualisiert. Unterm Strich haben so alle Freude am Endprodukt: Die Beschenkten und die Schenkenden und natürlich auch das Team von NeedleCat, wenn sie an die leuchtenden Kinderaugen denken.

Alle Produkte auf einen Blick gibt’s im Shop. Sie haben Fragen, Anregungen oder eine spannende Idee, dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.